Reisen

Und wieder auf der Reise
Wie ich es liebe
Durch Raum und Zeit zu schweben
Ungeachtet der Regeln die aufgebauscht
Uns gefangen nehmen

In der Freiheit spüre ich das Glück
Als täglicher Begleiter
Streift sie meinen Blick
Immer und immer wieder

Ich gucke sie an
Diese Freiheit
Umschwirrt mich liebend
Und erinnert zart weise
Mich tagtäglich an ihren Genuss

Freiheit du schön bunt leuchtender Vogel
Ich komme mit dir
Und reise weiter

Ich liebe das Reisen
Denn ich schwebe durch Raum und Zeit
In der Unendlichkeit

Schwerelos

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s